Facts & Figures

Die VBZ in Zahlen

Ganz schön viele Zahlen. Und ganz spannende. Wir finden, das solltest du dir mal anschauen.

Mit unseren über 500 Fahrzeugen fahren wir täglich 90'000 Kilometer, also mehr als zweimal um die Erde und transportieren dabei über 850'000 Fahrgäste. Und das jeden Tag! 365 Tage im Jahr fast rund um die Uhr. Mit unserem Einsatz schaffen wir Lebensqualität in einer der schönsten Städte der Welt.

Zahlen rund um die VBZ

0
Cool Number

Fahrgäste pro Tag

0
Cool Number

80% der Fahrgäste werden elektrisch befördert

0
Cool Number

Gleisnetz in km

0
Cool Number

Busse

0
Cool Number

Schienenfahrzeuge

0
Cool Number

Nachtbuslinien

0
Cool Number

Linien

0
Cool Number

Haltestellen Stadt Zürich

0
Cool Number

Mitarbeiter

0
Cool Number

90’000 km pro Tag

0
Cool Number

GWh Strom produzieren wir aus eigenen Photovoltaik-Anlagen

0
Cool Number

Bienenvölker leben auf den Garagen- und Depotdächern der VBZ

Ein Blick auf die Geschichte der VBZ

2019

Flexity Zürich

2019

Das erste Fahrzeug der neuen Tramgeneration «Flexity Zürich» wird termingerecht in Empfang genommen.

2017

Tramverbindung Hardbrücke

2017

Die Tramverbindung Hardbrücke geht am 10. Dezember 2017 in Betrieb.

2016

Batteriebus

2016

Ein erster Batteriebus ist im Testbetrieb auf den Quartierbuslinien im Einsatz.

2014

Ein klares JA

2014

Mit 66.04% sagen die Stimmberechtigten des Kantons Zürich deutlich "Ja" zum kantonalen Kreditanteil von 76.4 Mio. Franken für die Tramverbindung Hardbrücke.

2008

Euro 2008

2008

Gemeinsam mit den kommerziellen Partnern werden sieben Spezialfahrzeuge als einmalige Sonderaktion für die Euro 2008 gestaltet.

2001

Tramgeneration «Cobra»

2001

Die ersten Fahrzeuge der neuen Tramgeneration «Cobra» werden an die VBZ ausgeliefert.

1996

Private Konkurrenten

1996

Die VBZ stehen im Wettbewerb: drei ausgeschriebene Linien gehen in einem öffentlichen Wettbewerb an einen privaten Konkurrenten.

1979

Die erste Frau im Führerstand

1979

1979 wird die erste Frau als Wagenführerin bei den VBZ eingestellt.

1978

Umbenennung

1978

Umbenennung der Verkehrsbetriebe der Stadt Zürich in die «Verkehrsbetriebe Zürich». Für PR- und Werbezwecke wird der Name «VBZ Züri-Linie» aus der Taufe gehoben.

1971

Funkleitstelle

1971

Die Verkehrsbetriebe der Stadt Zürich nehmen ihre Funkleitstelle in Betrieb.

1957

Gelenktrolleybus

1957

Zum ersten Mal fährt ein Gelenktrolleybus durch die Stadt Zürich.

1939

Erste Trolleybuslinie

1939

Die erste Trolleybuslinie vom Bezirksgebäude zum Bucheggplatz nimmt ihren Betrieb auf.

1927

Autobuslinie

1927

Die erste Autobuslinie von der Utobrücke-Schmiede Wiedikon-Albisriederplatz-Nordbrücke zum Rigiplatz nimmt ihren Betrieb auf.

1906

Liniennummerierung

1906

Die Nummerierung der Linien wird aufgenommen.

1896

Elektrische Strassenbahn Zürich

1896

Die Stadt Zürich kauft die «Elektrische Strassenbahn Zürich» und gründet den kommunalen Betrieb «Städtische Strassenbahn».

1882

Rössltram-Linien

1882

Eröffnung der Rössltram-Linien der privaten «Zürcher Strassenbahn Gesellschaft». Die Linien führten von Tiefenbrunnen via Bahnhofplatz zur Stockgasse und vom Helmhaus über den Paradeplatz zum Friedhof Sihlfeld.
Mehr anzeigen

Hier findest du noch mehr Fakten über die VBZ.

Praktikum Angebotsplanung (ab 1. Februar 2024)